StartseiteKalenderFAQSuchenTeamFreundeMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
OBLUTH WURDE AUFGRUND VON INAKTIVITÄT GESCHLOSSEN! DANKE FÜR DEIN VERSTÄNDNIS!

Teilen | 
 

 Skinwalker

Nach unten 
AutorNachricht
Elvi
Gast



BeitragThema: Skinwalker   So Jun 05, 2011 7:30 am






Skinwalker
____________________________



>>In unserer eigenen Welt, verborgen vor vollkommen menschlichen Augen, existiert noch eine andere. Dies mag sich nun anhören als ob ich über Feen reden würde, aber dem ist nicht so. Ich rede von den Wandlern. Besser gesagt den Gestaltwandlern. Eigentlich sind sie fast ganz normale Menschen. Aber in ihnen lebt die Seele eines Tieres. Auch haben sie die Gabe die Gestalt dieses Tieres anzunehmen, was ihnen beeindruckende körperliche Kräfte verleiht. Geschärfte Sinne begleiten sie auch stehts in menschlicher Gestalt und wenn sie zu ihrem Tier werden steigern sich all ihre Sinne nochmals.
Das Wandeln ist für sie so natürlich wie atmen und viele von ihnen haben die Neigung entwickelt sich mehrmals am Tag zu verwandeln.
Nun stellt sich jedoch die Frage, wenn sie sich mehrmals am Tag in ein wildes Tier verwandeln: wie können sie doch unerkannt mitten unter uns Leben?
Nun die meisten tun dies gar nicht. Viele der Wandler haben eigene Dörfer errichtet, Orte an denen sie mit anderen ihrer Art zusammenleben. In Sicherheit davor vor Menschen entdeckt zu werden.
Dachten sie jedenfalls.
Seit einiger Zeit erschüttern gewalttätige Übergriffe die Gemeinschaft der Wandler und zwingt sie dazu enger aneinander zu rücken und ihre Reihen zu schließen.
Das Hauptdorf, noch dazu der Hauptwohnsitz der Drachenwandler, wurde Angegriffen und versetzte alle in höchste Alarmbereitschaft.
Von den Raubkatzenclans in der Savanne bis zu den Caniden in aller Welt, ja auch die Einzelgänger, alle treffen Vorkehrungen für das was kommen mag. Denn etwas liegt in der Luft. Gefahr ist im Verzug und die Rudel bereiten sich darauf vor. Nur auf was?


>>Ein merkwürdiges Dröhnen weckte sie. Verschlafen rieb sie sich das Gesicht und gähnte, dass ihr der Unterkiefer knackte. Dann setzte sie sich auf und lauschte auf das seltsame, immer lauter werdende Geräusch. Es kam ihr so bekannt vor...Wie das brummende Geräusch das ein Helikopter im Anflug machte, doch das was sie hörte,hörte sich wie verdammt viele Helikopter im Anflug an.
Verwirrt sprang sie aus dem Bett und rannte noch im Nachthemd nach draußen.
Stockend blieb sie stehen, als sie in den Himmel blickte und tatsächlich einige schwarze Helikopter erblickte. „Was zum...?“
Da fiel auch schon die erste Brandbombe. Chaos folgte. Lautes Geschrei, wütendes knurren. Es schien Feuer zu regnen, Rauch versperrte ihr nur allzu bald die Sicht als sie blindlings durch das Dorf hastete um sich irgendwie in Sicherheit zu bringen. „Wohin so eilig?“ , ertönte ein männliche Stimme unmittelbar hinter ihr. Erschrocken fuhr sie herum und bleckte die Zähne und stieß ein knurren aus, als sie einen großgewachsene Mann mittleren Alters entdeckte.
Lachend packte der Kerl sie am Arm. „Du kommst am besten mal mit mir.“ , grinste er.
„Wohl eher nicht.“ , grollte sie. Dann griff sie an. Den Arm packend der sie festhielt drehte sie sich um die eigene Achse und drehte den Arm über ihrem Kopf mit.Der Mann heulte schmerzerfüllt auf, als sein Arm sich umdrehte und unnatürlich verrenkt wurde. „Na warte du kleines Miststück.“ Klein?
Der konnte was erleben. Sie merkte schon wie die ersten Ausläufer der Verwandlug sie überkamen. Ihre Augen schienen zu glühen und ihre Zähne kribbelten, als sie mit der Zunge ihn sie dran stieß spürte sie wie Spitz wie waren. Sie ließ ihre menschliche Gestalt vollkommen los und verwandelte sich in das Tier, was sie in ihren Inneren auch war. Schreckens geweitete Augen blickt ängstlich in die Ihren, nun so viel raubtierhafteren Augen. Hatte dieser Mensch etwa Gedacht nur die Erwachsenen könnten sich Wandeln? Nun sie hatte diesen Mann wohl eines besseren Belehrt, jetzt wo er sie in ihrer tierischen Gestalt sah.
Wild fauchend griff sie abermals an und versenkte ihre Zähne in den Arm des Kerls. Um sie herum tobten ähnliche Kämpfe. Schreie. Helikopterdröhnen. Und ein merkwürdiges Ploppen da sie sich nicht einordnen konnte bis sie es mit eignen Augen sah: Die Angreifer hatten Betäubungsgewehre dabei, schossen Wandler damit ab und schleppten sie zu den Helikoptern.
Das ganze war eine Entführungsaktion, wurde ihr klar. Was waren das nur für kranke Leute?


>>Die junge Drachenwandlerin Elvi , einzige Anwärterin auf den Platz ihrer Familie im Rat der Drachen, wird von ihren Eltern aus dem zerstörten Drachendorf im Himalaya in die USA geschickt. Im Staat Monatana, in der Hauptstadt Helena, soll sie zur Schule gehen. Auf diese Art und Weise soll sie fern von den Organisation von Menschen bleiben, die offensichtlich hinter all den Angriffen steckt.
Wie sehr dieser Plan aufgehen wird, wird sich noch zeigen...





Shortfacts
>> Wir sind ein Longplay Forum mit einer min. Länge von 1000 Zeichen (ohne Leerzeichen) pro Beitrag!
>> Gespielt werden Menschen die sich in Tiere verwandeln könnnen; kurz: Wandler.
>>Wir empfehlen ein Alter von 14 Jahren, Jüngere dürfen sich gerne auch bei uns anmelden(bei Abgabe einer Schriftprobe).


Links

>>Forum
>>
Gesuchte
Nach oben Nach unten
 
Skinwalker
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Obluth :: Diplomacy :: Verbündete-
Gehe zu: